intecsoft group - Web Portale Apps

Ihr Partner in Deutschland und der Schweiz für die digitale Transformation in komplexe, datenbankbasierte und hochskalierbare Webinformationssysteme

Zurück zur Übersicht

TelePark hat das Ziel Patienten mit fortgeschrittenem Parkinson-Syndrom und spezialisierte Fachärzte miteinander zu vernetzen. Telemedizinische Betreuung soll Kommunikationswege verkürzen und die Versorgung von Patienten verbessern.


Projektziele:

Folgende Hypothesen sind als Projektziele formuliert:

  • TelePark führt zu einer klinisch relevanten Verbesserung des Gesundheitszustands, gemessen an der krankheitsbezogenen Lebensqualität
  • TelePark reduziert Notfalleinweisungen durch einen besseren Zugang zu ärztlicher Behandlung



Projektinhalt:

  • Entwicklung eines telemedizinbasierten Versorgungskonzepts, das die regionalen Versorgungsbedürfnisse und -strukturen berücksichtigt
  • Umsetzung eines  Arzt- Patienteninteraktionskonzepts auf Basis einer telemedizinischen Infrastruktur
  • Frühzeitiges Erkennen von Krankheitsverläufen
    • mit Hilfe von klassischen Fragebögen zur Ermittlung des Gesundheitszustands, die der Patient zu Hause bearbeitet und sensorischen Messdaten. Werden ausgewählte Messwerte über- oder unterschritten, erfolgen automatisierte Meldungen an die betreuenden Therapeuten
  • Analyse des Nutzerverhaltens von Patienten beim Einsatz von Smartphones und Tablets, um eine hohe Patientencompliance zu erreichen

Telemedizinische Anforderungen:

  • Entwicklung einer „Patienten-App“ zur Arzt-Patienten-Kommunikation inklusive Therapieplanung und -steuerung
  • Direkte Interaktion und niedrigschwellige Erreichbarkeit zwischen Arzt und Patient durch die Integration zeitgemäßer Videotelemedizin zu erreichen
  • Kontinuierliche Erfassung von Symptomveränderungen durch Sensordaten des  Smartphones und Bewegungsdaten eines Ganganalysestrumpfs
  • Etablierte Tests zur Selbst- und Fremdbewertung von Parkinsonpatienten für eine smartphonebasierte Nutzung zu adaptieren
  • Evaluation des Nutzens und der Potenziale der verfügbaren Echtzeitdaten für die ärztliche Therapiegestaltung

Projektlaufzeit: Januar 2019 bis Dezember 2021


Projektpartner:


Medizinische Projektleitung:

Abteilung für Neurologie, Medizinische Fakultät, technische Universität Dresden


Technisches Projektleitung:

intecsoft GmbH, Dresden



Institut für Angewandte Informatik
InfAI - an der Universität Leipzig

Professur für Sportgerätetechnik:
technische Universität Chemnitz



Lindner Socks:
Strumpfwerk Lindner GmbH,
Hohenstein-Ernstthal

Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsforschung:
Medizinische Fakultät, technische Universität Dresden



Institut für Biomedizinische Technik:
technische Universität Dresden




gefördert durch:

Gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2019-2021