Zurück zur Übersicht

Mit unserer Lösung intecware::eVB haben wir einen Baukasten mit integrierter Aktenführung für Geschäfts- und/oder Verwaltungsprozesse erstellt, die an Kundenanforderungen und Projektgegebenheiten flexibel angepasst werden können. Durch die Verwendung von Basisfunktionalitäten, die nur um die fachspezifischen Prozesse erweitert werden, sind wir in der Lage, innerhalb kürzester Zeit Lösungen abzubilden.

Gebaut, um wiederverwendet zu werden

Wichtige Funktionen

  • Eingangsidentifizierung und Klassifizierung von Tagespost und Akten
  • Bearbeitungs-Workflow für Dokumente und Vorgänge
  • Browser- und Geräteunabhänig
  • Bearbeitung von Vorgängen sowie Pflege von Vorgangsvariablen
  • Erstellung von Aufgaben und Fristen zu Vorgängen und Dokumenten
  • Ablage von Vorlagen und Dokumenten in einer eAkte

Ihr Nutzen

Nachvollziehbarkeit

Informationen einfach einsehen und deren Entstehung nachvollziehen zu können, vereinfacht Prozesse und hilft, bessere Entscheidungen zu treffen.

Alles auf einen Blick

Sehen Sie die Informationen zum aktuellen Status, involvierte Institutionen, anstehende Aufgaben der Sachbearbeiter sowie Dringlichkeiten und Fristen.

Integration

Neben der intecware-Familie lassen sich bereits vorhandene Systeme einbinden (SAP, Lotus Notes, Sharepoint, etc.).

Die Funktionen im Überblick

Plattformunabhängig

Mit intecware::eVB - der elektronischen Vorgangsbearbeitung - erhalten Sie einen Modulbaukasten, der durch seinen Umsetzung als Webanwendung auf jeglichen Plattformen und Betriebssystemen betrieben werden kann. Einzig ein Internet-Browser muss vorhanden sein. Da wir bei der Entwicklung unserer Lösungen grundsätzlich die Anforderungen an ein Responsive Layout berücksichtigen, erhalten Sie einen Anwendung, die Sie auf allen Endgeräten, wie Smartphone, Tablet oder Desktop-PC, nutzen können. Die kostenintensive Parallelentwicklung von Apps entfällt.

Process on Demand

Wir legen hohen Wert auf die Verwendung von Best-Practice-Lösungen. Unser Basis-Vorgangsbearbeitungssystem kann um einzelne Fachkomponenten erweitert werden. Dies ermöglicht eine sanfte Lösungseinführung. Hat sich die Lösung in einem Bereich etabliert, können weitere Module hinzugezogen werden. Da Nutzer die Anwendung kennen, verringert sich der Einarbeitungsaufwand in den späteren Phasen. Dies bedeutet eine schnellere Projektrealisierung, einen höheren ROI und eine höhere Nutzerakzeptanz.

Ihre Ansprechpartner

Claus Jungmann
Claus Jungmann
Geschäftsführer
Tel: +49 351 2130 330
Mail: vertrieb@intecsoft.de
Dirk Nadoll
Sales Director / Prokurist
Tel: +49 351 2130 3330
Mail: vertrieb@intecsoft.de